Datenschutzerklärung für das eRecruiting-System des ARZ

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Unternehmen. Als Rechenzentrum, mit Kunden fast ausschließlich auf dem Finanzsektor, nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH (in der Folge kurz „ARZ“) ergreift laufend Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik, um die größtmögliche Datensicherheit gewährleisten zu können und somit auch Ihre Daten vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für das eRecruiting-System des ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH (in der Folge kurz „ARZ-eRecruiting“), vor allem für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen bereitgestellten Information. Diese Daten beinhalten:
- Ihre IP-Adresse
- den Zeitpunkt, zu dem Sie die Seite besucht haben und
- die von Ihnen zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten, z.B.: Name, Adresse, Geburtsdatum, Lebenslauf, usw.

Die Seiten aus diesem Auftritt können Links zu fremden Inhalten enthalten, auf die sich die Datenschutzerklärung nicht erstreckt, und für die wir trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden vom ARZ nur nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Die folgenden Informationen erläutern Ihnen, welche Daten während Ihres Besuches auf dem ARZ-eRecruiting erfasst und wie diese genutzt werden.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.
Das Profil, welches Sie im ARZ-eRecruiting erstellen können Sie sperren oder entsperren.
Ihre Daten werden während der Übertragung mittels dem Verschlüsselungsprotokoll TLS (Transport Layer Security) gesichert, sodass Dritte diese Daten während der Übermittlung nicht einsehen können.
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir dies nur im Rahmen des ARZ-eRecruiting und dem damit verbundenen Personalbeschaffungsprozess. Für diesen Beschaffungsprozess werden die, von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten innerhalb des ARZ übermittelt. Alle MitarbeiterInnen des ARZ wurden schriftlich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt und auch keiner anderen Datenverarbeitung zugeführt.

Rechte
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Richtigstellung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten unter den Voraussetzungen des Datenschutzgesetzes (insbesondere §§ 26-28 DSG 2000). Sie können uns in dieser Angelegenheit in schriftlicher Form an dem im Impressum angegebenen Firmensitz kontaktieren, insbesondere unter datenschutz@arz.at.

Cookies
Das ARZ-eRecruiting verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen. Die Anmeldung zu Ihrem Profil benötigt aus technischen Gründen ein Cookie, welches jedoch keine personenbezogenen Daten enthält.