Laden...
Diese Stelle teilen
Standort: 

Innsbruck, AT

Senior Expert Vulnerability Management (m/w/d) I-2021-051

Du bist für die Vulnerability Assessments und die Bewertung von identifizierten Schwachstellen im ARZ zuständig. In Deinem Verantwortungsbereich liegt der Umgang mit identifizierten Risiken zu steuern und im Rahmen des Vulnerability Management Prozesses mit den Fachbereichen abzustimmen. Du bist Ansprechpartner/in bei der Einschätzung von Schwachstellen und Priorisierung der mitigierenden Maßnahmen sowie zur Sicherstellung der technischen Compliance Vorgaben. Zudem organisierst Du den technischen Betrieb von Tenable.sc und die Schnittstellen zur Darstellung der Schwachstellen, dem Configuration Management und Patch Management sowie dem Change Management. Darunter fällt auch die laufende Weiterentwicklung, Konfiguration und Betrieb der Vulnerability Management Plattform inkl. Fehlerbehandlung und Behebung von technischen Problemen und die Erstellung von Schwachstellen Reports und Dashboards.

 

Du bringst mit:

Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, Uni, FH oder ähnliches) und/oder mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Security Testing und

  Vulnerability Management
• Anerkannte Zertifizierungen wie GCCC, GCED, OSCP

• Erfahrung mit der Bewertung von Schwachstellen nach Methoden wie CVSSv3.1

• Sehr gute Kenntnisse mit Tenable.sc oder Nessus

• Erfahrung mit Security Testing Methoden wie OWASP Top 10 und ASVS

• Erfahrung mit PCI DSS, NIST CSF und CIS Top 20 Control Anforderungen im Finanzbereich

• Erfahrung in der Überwachung relevanter Quellen für Informationen zu neuen Schwachstellen und Kontextualisierung der Informationen auf

   identifizierte Schwachstellen

• Erfahrung mit der Durchführung oder Begleitung von Penetration Tests und Security Assessments

• Kenntnisse und Erfahrungen mit Windows und Linux Betriebssystemen sowie im Bereich der Computernetzwerke

• Kenntnisse im IT Servicemanagement oder IT-Betrieb

• Fähigkeit zum abstrakten Denken und Ausdrucksfähigkeit

• Hohe Teamfähigkeit sowie soziale und kommunikative Kompetenz

• Eigeninitiative und Selbstorganisation

 

Wir bieten Dir:

 Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem zukunftsorientierten IT-Unternehmen

• Sicheres und mitarbeiterfreundliches Arbeitsumfeld

• Fundierte, begleitete Einschulungsphase und Patensystem

• Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie attraktive Sozialleistungen
• Ein kollektivvertragliches Mindestbruttoentgelt ab € 3.186,-- p.m., eine Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist vorgesehen

 

 

   


Jobsegment: Manager, Linux, Change Management, Management, Technology